Einpacken für den Taschenkurs

eingetragen in: Kurse, Taschen | 0

Tasche von SO! PatternRan an die Nähmaschine: Vor meinem Taschenkurs werde ich immer wieder mal gefragt, was man eigentlich alles mitbringen soll und was mit Stoffresten für den ersten Abend genau gemeint ist.

Da nicht alle die Möglichkeit haben, vorab oder zwischen Mittwoch und Samstag Stoffe einzukaufen, bringe ich am Mittwoch Abend meinen kleinen Gemischtwarenladen mit Taschenstoffen, Filzpaketen und Stoffpaketen mit, zum stressfreien Einkauf. Wer sich aber gerne ins Stoffgeschäfte-Getümmel stürzen möchte, hier eine Übersicht: 

Am ersten Abend nähen wir uns warm mit einer Origamitasche, dazu benötigen wir einen Stoffstreifen von ca. 50 cm /Stoffbreite mind. 120 cm, es geht aber auch ein altes Bett- oder Leintuch oder eine ausgemusterte Tischdecke.

Am Samstag kann man wahlweise (die Schnittmuster gibts im Kurs)

-> Bilder von den letzten Taschenkursen: Kurs 1, Kurs 2

Je nach Nähtempo und Taschenschwierigkeitsgrad schafft man 2 – 3 Taschen am Samstag.

Für Anfänger ist es besonders schön, mit Filz zu arbeiten, da es einfach und schnell geht und das Ergebnis immer umwerfend ist. Der optimale Wollfilz ist nicht so einfach zu bekommen und auch nicht ganz billig, daher biete ich im Kurs optimierte Filzpakete für die jeweiligen Taschen an.