YOGAKISSEN aus Karlotta-Pink-Stoffen {Freebie}

eingetragen in: Allerlei, Näh-Tutorials | 0

Karlotta Pink, die Ethno-Stoffhändlerin unseres Vertrauens, feiert ihren 4. Geburtstag. Da wünschen wir Hipp Hipp Hurra und einen ganz wilden Feiermonat!

Neben der Ausgelassenheit empfehlen wir viel Gelassenheit und die erreicht man ganz gut mit Yoga und Meditation. Ein Yogakissen habe ich als Freebie schon im Angebot. Jetzt ist dieses Kissen manch Gelassenheits-Anfänger zu niedrig und unkommod. Hier zeig ich euch, wie ihr das Kissen ohne viel Aufwand höher macht.

Das Kissen besteht aus oberer Sitzfläche (Kreis), unterer Sitzfläche (2 Halbkreise) und den umlaufenden Rand (Streifen). Dieser Streifen bestimmt die Höhe (kurze Seite des Streifens  = Höhe). Verändert ihr die kurze Seite, so passt der Steifen immer noch an die Kreisflächen oben und unten, das Kissen wird einfach höher. Hier habe ich den Streifen auf ca. 15 cm verbreitert.

 

Außerdem war es mit wichtig, dass die Sonne einigermaßen zentriert auf der Sitzfläche oben erscheint (Stoff von Karlotta Pink: Südafrikanischer Canva, handbedruckt). Dazu hab ich das oberer Schnittteil auf die Hälfte gefalten (Halbkreis), und nochmal halbiert (Viertel) und den mittleren Punkt gelb markiert. Diese Markierung dann auf meiner gefühlten Sonnenmitte platziert und alle anderen Schnittteile rundherum ausgeschnitten.

 

Unten wird ein Reißverschluss eingenäht, für das gibt es gleich 2 Tutorials, je nachdem, wie ihr den Reißverschluss einnähen wollt. Das Kissen in der Größe hab ich mit ca. 1,5 kg Dinkelspelz gefüllt. Das bekommt man online, ich hole es in einer Mühle in der Nähe.

Wenn man viel Gelassenheit übt, sitzt sich der Spelz auch schon mal etwas platt. Dann füll ich ihn einfach etwas auf.