KIMONO // ZERO WASTE

 5,00

Enthält 19% MwSt.

Ein Kimono ist das Key-Piece für diesen Sommer! 

Mit bunten Stoffen ist er leicht selbst genäht und kann als flotter Sommermantel, als Kleidersatz oder – aus buntem Frottee – als trendiger Bademantel getragen werden. Der Kimono wirkt offen luftig und beschwingt, ersetzt in kurzer Variante eine Jacke und lädt zu vielen Spielereien ein.

Der klassische Kimono wird ohne Stoffverschnitt zugeschnitten. Unsere Stoffbreiten variieren jedoch und entsprechen nicht den ca. 40 cm-breiten Stoffbahnen der japanischen Kimonoherstellung. Deshalb haben wir für unsere gängigen Stoffbreiten Zero-Waste-Schnittpläne erstellt, mit denen ihr für jede Stoffbreite euren schicken und nachhaltigen Kimono selbst nähen könnt. 

Beschreibung

Kimono mit optimalen Zuschnitt für verschiedene Stoffbreiten

• Optimierte Zuschnittpläne als Schema

   -> für 100 cm-Stoffbreite / Frottee / ohne extra Blende 

   -> für 110 cm-Stoffbreiten: längs, quer und für den kurzen Kimono mit extra Blenden

   -> für 140 cm-Stoffbreiten: in Standard (S-L) mit extra Blenden und groß (XL und größer) ohne extra Blende

• Nähanleitung

• PDF zum Selbstausdrucken 10 Seiten // 4 Seiten Anleitung und 6 Schnittbilder 

 

Kimono mit mäßig weiten Ärmeln in lang  und kurz als Jacke.
Die Ausschnitt- und Ärmelblenden sowie Bindegürtel sind aus Kontraststoff (außer bei Frottee und 140/XL) gearbeitet.

Länge in der hinteren Mitte: lang: 105 cm   //   kurz: 65 cm
Weite Brustumfang/Hüftumfang beim fertigen Kimono: 140 cm

 

Die Überlappung im Vorderteil ist etwas geringer bei:

• Bordürenvariante“ -> daher weniger Stoffverbrauch.

Überlappung im Vorderteil fällt größer aus: 

• XL-Variante/140 cm Stoffbreite

• „Frottee-Variante/100 cm Stoffbreite

-> bei beiden ist die Blende inklusive im Stoffbedarf

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.