Neues Schnittmuster: Jacke FRIEDA

eingetragen in: Allerlei 0

Beim diesjährigen Sewunity-Kalender öffnet sich mein Türchen am 9. Dezember 2020 mit einem neuen Schnittmuster: Jacke FRIEDA.

Die legere Jacke mit Kuschelkragen, großen 3D-Taschen und großen Ärmelbündchen kann man mit Futter nähen, mit Knöpfen oder einem Reißverschluss schließen. 

 

Die Jacke kann Größe XS (34) bis Größe 3XL (52) und ich finde ja, mit Futter ist sie schneller genäht, als wann man alle Nähte hübsch versäubern oder mit einem Hongkong-Finish versehen muss.

Nicole von Septemberfaden hat liebevoll ein Nähtutorial dazu gemacht und die kniffligen Stellen fotografiert. Je nachdem, was für einen Stoff ihr nehmt, fällt die Jacke anders. Die Ärmel sind schön weit, so dass auch die ganzen Statement-Sleeves-Pullis und Blusen drunterpassen. Mit den Bündchen am Handgelenk bleibt es aber trotzdem kuschelig warm.

Heute endet auch das Probe- und Designnähen, haltet also Ausschau nach #jackefrieda und #sopattern.

Obwohl die Jacke sehr leger ist, macht sie durch die Brustabnäher, die aus der Schulternaht kommen, eine schmale Silhouette im Schulterbereich und es wirkt nicht alles oversized. Das ist vor allem bei größeren Oberweite sehr effektiv!

 

 

Zum Kennenlernen gibt es die Jacke FRIEDA mit sattem Kennenlernrabatt: 50% auf das PDF 

Gutscheincode: sofrieda

 

 

 

Ich bin schon gespannt auf euer Feedback!

 

Habt es gut und passt auf euch auf!

SO happy wünscht 

Stefanie