Nähtutorial Rock INES

eingetragen in: Allerlei | 0

Im Fototutorial zu Rock Ines zeigen wir dir drei Varianten, wie man die Falten verarbeiten kann.

Rock Ines hat eine Passe und im Rockteil viele angesetzte Falten. Damit dir der Rock auch passt, misst du am besten die Stelle, an der die Bundkante sitzen soll (Taille oder tiefer) und bestimmst nach diesem Maß diene Größe. Wenn der Bund etwas tiefer sitzen soll, wirst du in einer größeren Größe landen, aber gräm dich nicht, dass liegt nur daran, dass der Rock tiefer sitzen soll.

-> zum Schnittmuster und Nähanleitung Rock INES

 

Wenn du nicht die “gedrehte” Stoffvariante hast, nähst du deine Rockteile zu einem großen Rechteck zusammen: Rockteile rechts auf rechts legen und Seitennähte mit 1 cm so schließen, dass eine Kante offen bleibt und der Rock ein großes Rechteck ergibt.

 

Falten nähen

Falten mit 3 cm Faltentiefe (6 cm Falteninhalt) und einem Abstand von 3 cm stecken: Am Anfang und Ende 1 cm frei lassen als Nahtzugabe für Seitennaht und Reißverschluss. 

TIPP: Das Stoffstück etwas breiter lassen, als im Zuschnitt angegeben, dann hat man etwas Spiel, falls man nicht millimetergenau gemessen hat.


Falten in eine Richtung legen und bügeln.

 

Variante 1:

Faltentiefe jeweils 4 cm nach unten abnähen. 

 

Variante 2:

Falten mit der Maschine heften (Stichlänge 5) 1x 1/2 füßchenbreit neben der Stoffkante und ein zweites mal parallel zu ersten Naht.

 

Tipp: Auch bei Variante 1 einmal heften, dann verschieben sich die Falten nicht beim Annähen.

 

Noch eine Falten-Variante:

Die Falten werden auf der linken Seite abgenäht. Auch hier empfiehlt es sich, einmal drübe zu steppen, damit die Falten schön in einer Richtung liegen bleiben.

 

 

Äußere Passe

Die äußeren Passenteile (ohne Vlieseline) rechts auf rechts legen und links die kurze Seite mit 1 cm Nahtzugabe zusammennähen. Nahtzugaben auseinander bügeln.

Die inneren Passenteile rechts auf rechts legen und rechts die kurze Seite mit 1 cm Nahtzugabe zusammennähen. Nahtzugaben auseinander bügeln. Untere Kante versäubern.

Die äußere Passe rechts auf rechts an das Rockteil legen und mit 1 cm Nahtzugabe zusammennähen. Nahtzugaben nach oben Richtung Passe bügeln. 

 

 

Reißverschluss einnähen

Bei feinen Stoffen einen Vlieselinestreifen (1 cm breit) in der Nahtzugabe im Bereich des Reißverschlusses aufbügeln.


Nähmaschinenfuß für Nahtreißverschlüsse anbringen.

Nahtreißverschluss rechts auf rechts auf eine Seitennaht von Passe/Rock stecken und  von oben mit 1 cm Nahtzugabe einnähen. Die Zacken des Reißverschlusses beginnen 1 cm unterhalb der Bundkante. Unten mind. 2 cm Reißverschluss überstehen lassen. Die andere Hälfte des Reißverschlusses rechts auf rechts auf der andere Seite stecken und bis zur gleichen Höhe annähen.

 

Seitennaht

Normales Reißverschlussfüßchen einsetzen und das erste Stück – ca. 3 cm – der Seitennaht schließen: mit diesem Füßchen kommt man besser an die Nahtenden der Reißverschlussnaht. Normale Füßchen einsetzen und restliche Seitennaht schließen. Nahtzugaben auseinander bügeln. 

Andere Möglichkeit: Die Nadelposition nach rechts versetzen, dann kommt man auch näher hin.

 

 

Innere Passe 

Innere Passe rechts auf rechts auf die äußere Passe stecken und an der Bundkante zusammennähen und die Nahtzugaben untersteppen (Nahtzugaben Richtung innere Passe legen und knappkantig festnähen).

 

Nun die seitlichen Nähte der Passenteile schließen (einfacher geht es mit einem Reißverschlussfuss).

 

Überstehenden Reißverschluss und Ecken zurückschneiden und an der oberen Kante einschneiden. Passe wenden und bügeln.

 

Untere Passenkante von rechts stecken und im Nahtschatten feststeppen. Heftfaden auftrennen.

 

Saum

4 cm nach innen schlagen und knappkantig feststeppen.

Wir haben die Webkante hier unversäubert gelassen, da sie nicht ausfranst. Schnittkanten aber unbedingt versäubern!

 

-> zum Schnittmuster und Nähanleitung Rock INES

Du hast Lust, den Rock auf Tracht zu trimmen? Schau dir das Ines-Trachten-Tutorial an!