Näh-Tutorial für die Hose Holly

eingetragen in: Hosen Näh-Tutorials 0

Schnittmuster Hose Holly

ZUSCHNITT UND VORBEREITEN

Alle Schnittteile sind inkl. 1 cm Nahtzugabe und 4 cm Saum.

Den Papierschnitt in der entsprechenden Größe ausschneiden -> Größentabelle und Raster (auf der letzten Seite der Anleitung),
– Schnittteile auf den Stoff legen,
– Markierungen und alle Taschenmarkirungen übernehmen
– Schnittteile zuschneiden.

Generell: Vorder- und Hinterhose an allen Kanten versäubern.
Versäubern kann man direkt an der Kante mit einem großen Zickzackstich oder mit der Overlock.

Versäubert
Markierungen für die Tasche

1 Tasche

Umbruch an der oberen Kante der Taschenbeutel 1 x 3 cm nach innen schlagen
und noch einmal 3 cm nach innen schlagen
glattbügeln und knappkantig festnähen
Taschenbeutel an den Seiten und unten versäubern
an den versäuberten Kanten 1 cm nach links schlagen und bügeln

2. Hose

Jeweils eine Vorherhose rechts auf rechts auf die entsprechende Hinterhose legen, an der Seitennaht feststecken und mit 1 cm Nahtzugabe zusammennähen.

Nahtzugaben auseinander bügeln

3. Taschenbeutel jeweils auf die Markierungen der Hosenteile

die 4 Markierungspunkte
stecken und rundherum knappkantig festnähen

Bei sportlicheren Modellen und bes- serer Haltbarkeit füßchenbreit neben der vorhandenen Naht ein zweites Mal absteppen (= nähen).

TIPP: Jetzt den Saum jeweils 4 cm auf die linke Seite bügeln und wieder aufklappen. Solange das Hosenbein noch nicht geschlossen ist, ist das Bügeln viel einfacher.

4. Die Hosenteile

rechts auf rechts legen und an der vorderen und hinteren Mitte (geboge- ne Kanten) mit 1 cm Nahtzugabe zusammennähen. Nahtzugaben ausein- anderbügeln.

5. Die Hosenteile – Schrittnaht

sind weiterhin rechts auf rechts, nun die Teile so legen, dass die Schritt- naht (= innere Beinnaht) jeweils aufeinander gesteckt werden kann. Schrittnaht mit 1 cm Nahtzugabe zusammennähen.
Nahtzugaben auseinanderbügeln.

6. Bund

Hose am Bund 5 cm nach innen schlagen, bügeln und knappkantig festnähen. 
Dabei im Bereich der Seitennaht eine Öffnung von ca. 5 cm lassen, durch die anschließend das Gummiband eingezogen werden kann.

7. Gummiband

an der eigenen Taille abmessen oder Taillenmaß aus der Körpermaßtabelle verwenden. Je nach Dehnbarkeit des Gummibandes, kann das Maß auch etwas straffer gewählt werden, es sollte noch 2 cm überlappen können.

Sicherheitsnadel am Gummiband befestigen
durch den Bundtunnel ziehen
darauf achten, dass das Gummi nicht verdreht
weit genug herausziehen
Die beiden Gummibandenden je 2 cm übereinander legen und gut zusammennähen (3x hin- und her nähen und verriegeln).
Die Öffnung, durch die das Gummiband gezogen wurde, knappkantig zunähen.

8. Optional, Gummi an den Knöcheln

Hosensaum jeweils 4 cm nach innen schlagen und knappkantig fest- nähen. Dabei im Bereich der Schrittnaht eine Öffnung von ca. 3 cm lassen, durch die anschließend das Gummiband eingezogen werden kann. Gewünschte Gummibandweite am Knöchel abmessen und mit 4 cm Zugebe zuschneiden. Sicherheitsnadel am Gummiband befestigen und durch den Bundtunnel ziehen, darauf achten, dass das Gummi nicht verdreht. Die beiden Gummibandenden je 2 cm übereinander legen und gut zusammennähen (3x hin- und her nähen und verriegeln). Die Öff- nung, durch die das Gummiband gezogen wurde, knappkantig zunähen.

9. Säume

Ohne Gummiband an den Knöcheln: Hosensaum je 4 cm nach innen schlagen und knappkantig festnähen.

oder 2x 2cm einschlagen

Fertig!!!

Hose Holly

Du hat noch eine Fragesonja@so-pattern.com
Du bist stolz auf dein Näh-Projekt, dann teile es mit uns: #sopattern #hoseholly
Oder teile deine Nähfreude mit uns in der Facebook Gruppe: SO Schnittmuster nähen